Ehrungen wegen Hochwasseinsatz (2013) in Magdeburg
Mittwoch, 15 April 2015
Während der heutigen Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes, wurden die beim Hochwasser 2013 in Magdeburg eingesetzten 34 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Berufsfeuerwehr aus Mönchengladbach geehrt.
Der Leitende Branddirektor Jörg, Lampe, Oberbürgermeister Hans-Wilhelm Reiners sowie der Beigeordnete für den Feuerschutz – Herr Hans-Jürgen Schnaß – bedankten sich bei den Kameraden (und einer Kameradin) für den Einsatz in diesem Krisengebiet. Der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehren – Herr Peter Armborst – sprach ebenfalls seinen Dank aus, den er jedoch ausdrücklich auch an alle die Kameraden verstanden haben wollte, die nicht mitfahren konnten, aber im Hintergrund dennoch zur Verfügung standen und selbstverständlich auch für eine Ablösung, die nicht mehr notwendig war, da gewesen wären.
Die Ehrung mit der „Fluthelfernadel 2013 des Landes Sachsen-Anhalt“ sowie einer Urkunde des dortigen Ministerpräsidenten Herrn Dr. Reiner Haseloff, nahmen OB Reiners und der Sprecher der FF vor.

magdeburg3 Aus der FF Rheindahlen erhielten diese Auszeichnung:
Einheitsführer Brandoberinspektor Walter Klerx, Oberbrandmeister Fred Tischner, Unterbrandmeister Hans Josef Meyer, Unterbrandmeister Marcel Mirbach, Unterbrandmeister Wilfried Lenz sowie Unterbrandmeister Ansgar Mertens. Der Dank gilt natürlich – wie bereits oben erwähnt - auch den Kameraden aus Rheindahlen, die seinerzeit nicht mitfahren konnten und für eine Ablösung zur Verfügung standen. In Rheindahlen wären dies gewesen: Hans Deling, Jan Lenz, Adrian Wydra, Gion Timmermann, Florian Kremer und Martin Fiedling.