Fahrzeuge

Als Schwerpunkt-Einheit stehen den Kameraden derzeit 3 Fahrzeuge zur Verfügung:
 
1.Löschgruppenfahrzeug
(LF 24)

 
mit 2000 Liter Wasservorrat,
sowie 200 Liter Schaumtank
Besatzung 1:8 >>> 9 
Es dient vornehmlich zur Brandbekämpfung und Durchführung einfacher technischer Hilfeleistungen. Aufgrund seines hohen Wasservorrates (eingebauter Wassertank) ist es für den Ersteinsatz bei Brandbekämpfungen und Hilfeleistungen, aber auch auf Bundesautobahnen und Landstraßen ein hervorragendes Grundfahrzeug. Ein Angriff mittels S-Rohr (Hochdruckanlage) oder einem C-Rohr wäre infolge des mitgeführten Wasservorrates ca. 20 Min. gewährleistet.

 
2.Löschgruppenfahrzeug
(LF 10/10)
Besatzung 1:8 >>> 9 
Auch das LF 10 dient vornehmlich der Brandbekämpfung. Dieses Fahrzeug ist mit einem Wasservorrat von 1200 Litern ausgerüstet und besitzt neben der feuerwehrtechnischen Beladung eine im Heck eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 1000 Liter pro Minute. Dieses Fahrzeug wurde noch um eine Waldbrandkomponente erweitert, daher wurden unter anderem zusätzliche D-Strahlrohre Waserrucksäcke und eine Tragkraftspritze (TS 8/8) auf dem Fahrzeug verladen. Mit den beiden Löschgruppenfahrzeugen verfügt die Einheit jetzt über einen jederzeit zur Verfügung stehenden Wasservorrat von fast 3200 Litern, wodurch eine autarke und äußerst effektive Brandbekämpfung möglich ist.

 
3.Gerätewagen Licht
(GW Licht)
Besatzung 1:2 >>> 3 
Auf diesem Fahrzeug sind unsere vier Powermoons und alle dafür notwendigen Materialien sowie zwei Stromaggregate untergebracht. Es ist ein Fahrzeug mit Allradantrieb und einer fest eingebauten, vom Fahrzeugmotor angetriebenen Zugvorrichtung (Seilwinde) mit 50 KN Zugkraft. Ergänzend hierzu befinden sich unter anderem auch eine Kettensäge sowie eine Tauchpumpe an Bord, so dass dieses Fahrzeug auch selbstständig zu kleinen Unwetterschäden ausrücken kann.

Mehr zu unserer SEG Beleuchtung finden Sie auch hier.

 
Gesamtstärke bei voller Besetzung:18