Startseite arrow Einsatzarchiv

Einsatzarchiv

Hier finden Sie die komplette Liste der Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Rheindahlen.
Brand eines Wohnhauses Drucken E-Mail
Samstag, 30 April 2016
Am heutigen Abend, um 22:34 Uhr, wurden wir zu einem Gebäudebrand auf der Mennrather Straße alarmiert. Bei unserem Eintreffen stand die komplette Fassade eines 2 ½ geschossigen Wohnhauses in Flammen. Zunächst stellte es sich so dar, als ob das Feuer sich nur äußerlich am Haus ausbreitete.
Dennoch gingen wir mit einem Trupp unter Atemschutz ins 1. Obergeschoss vor und begangen mit den Löschmaßnahmen von dort aus, während die Berufsfeuerwehr von außen ein Rohr vornahm. Schnell stellte sich heraus, dass diese Maßnahmen alleine nicht ausreichten und weitere Kräfte alarmiert werden mussten.
Im Verlauf des Einsatzes lief das Feuer weiter unter die Dachhaut und ins Dachgeschoß und erzeugte einen Vollbrand des Daches. Während zunächst mit mehreren Trupps versucht wurde das Feuer im Innen- und im Außenangriff über mehrere Drehleitern zu bekämpfen, musste der Einsatz von Innen später wegen zu großer Gefahren für die Einsatzkräfte aufgegeben werden. Über die Drehleitern wurde der Brand weiter bekämpft und mit Einreißhaken Öffnungen ins Dach gestoßen.
Im Einsatzverlauf wurden 2C-Rohre innen und 2 Rohre über die DLK’s vorgenommen. Da die Gefährdung einer benachbarten Autolackierei nicht auszuschließen war, wurde auch von dieser Seite aus vorsichtshalber eine Löschwasserversorgung aufgebaut, die aber nicht zum Einsatz kommen musste.
In den frühen Morgenstunden wurden die Feuerwehrkräfte reduziert und wir blieben mit unserer Einheit sowie der DLK als Brandsicherheitswache bis zur Ablösung noch vor Ort. Auch in dieser Zeit flackerten immer wieder Brandnester auf, die im Innen- und Außenangriff abgelöscht werden mussten.
Die Größe des Einsatzes sieht man auch daran, dass wir von unseren Fahrzeugen 16 B-, 12 C- Schläuche, 8 Atemschutzgeräte, 2 Powermoons zur Ausleuchtung der Einsatzstelle sowie zahlreiches Kleinmaterial benötigt haben. Großes Glück bei diesem Einsatz war, dass keine Personen zu Schaden gekommen sind.
Unsere Einsatzbereitschaft im Gerät stellten wir um 6:00 Uhr wieder her.
 
< zurück   weiter >
Sypitzki webdesign